AGB

MiraBello-Hundetraining
Dr. Marie Nitzschner
Selneckerstr. 26
04277 Leipzig

E-Mail: info@mirabello-hundetraining.de
Internet: mirabello-hundetraining.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Mirabello-Hundetraining

1 Vertragsinhalt

Bei dem zwischen MiraBello-Hundetraining und dem Kunden geschlossenen Vertrag handelt es sich um einen Dienstleistungsvertrag mit dem Ziel, dem Kunden bestimmte Inhalte zu vermitteln. Der Kunde erhält im Rahmen des Unterrichts Handlungsvorschläge für eine tierschutzgerechte Hundeerziehung. MiraBello – Hundetraining übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit der innerhalb der Veranstaltung vermittelten Kenntnisse, versichert jedoch, diese nach bestem Wissen und Gewissen zu vermitteln. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg zum großen Teil vom Kunden und dem teilnehmenden Hund abhängt.

2 Vertragsschluss

2.1. Einzeltraining
Die verbindliche Anmeldung erfolgt durch Terminvereinbarung zwischen Hundeschule und Kunde. Die vereinbarten Trainings- und Beratungstermine gelten als verbindlich und verpflichten den Kunden zur Entrichtung des ausgewiesenen Entgelts (siehe Anlage 1).
Durch Unterzeichnung der Trainingsvereinbarung gelten diese AGB als anerkannt.

2.2. Kurse
Eine Kursanmeldung muss schriftlich oder über das Anmeldeformular auf der Homepage erfolgen. Sie gilt als verbindlich, sobald sie über das Anmeldeformular der Homepage oder in schriftlicher Form eingegangen ist und durch MiraBello-Hundetraining bestätigt wurde. Nach Abschluss der Kursanmeldung ist der/die Kund/in zur Zahlung der vollen Kursgebühr verpflichtet.
Dies gilt auch, wenn er/sie den Kurs ohne Begründung nicht aufnimmt oder vorzeitig beendet.
Durch die Absendung der Kursanmeldung gelten diese AGB als anerkannt.

3 Teilnahme

3.1. Voraussetzung für die Teilnahme eines Hundes an jedem unserer Kurse ist ein gültiger (bei Welpen altersentsprechender) Impfschutz gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Tollwut. Impfungen gegen Zwingerhusten sind erwünscht. Ein Nachweis aller Impfungen ist unaufgefordert seitens des Halters durch die Vorlage des Impfpasses und einer Kopie des selbigen nachzuweisen. Sollte die Impfung nicht ordnungsgemäß erfolgt sein, ist MiraBello– Hundetraining berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Teilnehmer ist für die Einhaltung der Pass-, Visa, Zoll-, Devisen und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu seinen Lasten.

3.2. Jeder teilnehmende Hund muss frei von ansteckenden Krankheiten sein

3.3. Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein.

4 Preise und Zahlungsmodalitäten

4.1. Die Preise für die Kurse sind jeweils der Kursbeschreibung zu entnehmen. Die Preise für Einzeltraining können der Preisliste (Anhang 1) entnommen werden.

4.2. Gemäß § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

4.3. Die Zahlung der Vergütung für Kurse und Einzelstunden erfolgt nach Wahl des Kunden durch Überweisung oder in bar und ist im Voraus zu bezahlen.

5 Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden/ Terminverhinderung

5.1. Einzeltraining
Eine Absage oder Verschiebung von Einzeltrainingsterminen sollte mindestens 48 Stunden vorher durch den/die Teilnehmer/in erfolgen. In diesem Fall werden keine Stornierungskosten anfallen. Bei Absage innerhalb weniger als 48 Stunden erfolgt die Erhebung von Stornierungskosten:

– Bei Absagen zwischen 48 und 24 Stunden vor Terminbeginn ist eine Abrechnung von 50% der Trainingskosten fällig.
– Bei Absagen innerhalb weniger als 24 Stunden vor Terminbeginn ist eine Abrechnung von 100% der Trainingskosten fällig.

5.2. Kurse
5.2.1. Bei vorzeitiger Beendigung des Kurses wird der Restbetrag des Guthabens nicht zurückerstattet, außer bei Umzug oder Krankheit des Halters/des Hundes mit entsprechendem Attest.

5.2.2. Bei Verhinderung des Termins durch den/die Teilnehmer/in kann nach Absprache und Zustimmung durch MiraBello-Hundetraining ein Ersatztermin in einem parallel angebotenen Kurs wahrgenommen werden.

6 Rücktritt vom Vertrag/ Terminverschiebung durch Mirabello-Hundetraining

6.1. MiraBello-Hundetraining behält sich vor, vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere, wenn sich zu wenig Teilnehmer für einen Kurs angemeldet haben. MiraBello-Hundetraining wird sich stets darum bemühen, anstatt einer Absage einen Ersatztermin für den Kurs anzubieten.

6.2. MiraBello-Hundetraining behält sich vor, in dringenden Fällen / aus wichtigem Grund Unterrichtsstunden abzusagen oder einen Ortswechsel vorzunehmen. Durch die Trainerin abgesagte Unterrichtsstunden werden selbstverständlich nachgeholt. Der/die Teilnehmer/in wird zeitnah über Unterrichtsausfall bzw. einen Ortswechsel informiert.

6.3. MiraBello-Hundetraining behält sich vor, ohne Einhaltung einer Frist und unter Berechnung der vollen Veranstaltungsgebühr den Vertrag aus wichtigem Grund zu kündigen, insbesondere, aber nicht abschließend, wenn:
• der Kunde die unter Absatz 3 genannten Teilnahmebedingungen nicht erfüllt
• der Kunde den Unterricht bewusst stört
• der Kunde sich anderweitig vertragswidrig verhält, insbesondere den reibungslosen Ablauf einer Veranstaltung oder andere Kunden gefährdet
• der Kunde sich entgegen dem geltenden Tierschutzgesetz verhält

7 Haftung

7.1. Die Teilnehmerin oder der Teilnehmer haftet für die von sich, ihrem oder seinem Hund angerichteten Schaden.

7.2. MiraBello-Hundetraining übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden der Teilnehmer und Begleitpersonen, die während des Unterrichts oder durch die gezeigten Übungen sowie für Schäden / Verletzungen, die durch teilnehmende Hunde entstehen. Jegliche Begleitpersonen sind durch die Teilnehmer / den Teilnehmer von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.

7.3. Insbesondere im Freilauf der Hunde sind Hundebesitzer und deren Begleitpersonen verpflichtet auf die eigenen sowie die anderen teilnehmenden Hunde zu achten, um Verletzungen zu vermeiden. MiraBello-Hundetraining übernimmt keine Haftung für Verletzungen die durch das Freilaufen der Hunde entstehen können.

7.4. Die Teilnahme oder der Besuch der Gruppenstunden und des Einzeltrainings erfolgt auf eigenes Risiko. Jegliche Begleitpersonen bzw. Personen, die vertretungsweise an den Unterrichtsstunden teilnehmen, sind von dem Auftraggeber von der Haftungsregelung in Kenntnis zu setzen.

7.5. MiraBello-Hundetraining behält sich vor, Sachschäden, die durch den Hund in der Trainingszeit entstanden sind, dem Auftraggeber in Rechnung zu stellen. Der Auftraggeber verpflichtet sich, diese Schäden in voller Höhe zu erstatten.

7.6. MiraBello-Hundetraining haftet nur für Schäden, die von ihr vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Die Haftungssumme ist auf die Teilnahmegebühr für die Dienstleistung beschränkt. Sie übernimmt keine Haftung für Schäden, die von Dritten oder deren Tieren verursacht werden.

8 Sonstiges

8.1. MiraBello-Hundetraining behält sich vor, die Gruppenübungsstunden, Seminarveranstaltungen und sonstigen Termine auf Bild und Ton mitzuschneiden. Mit der Veröffentlichung und Verarbeitung von Bildern der Kunden/Hunde auf den Seiten und Social Media Kanälen sowie auf Print- und Werbemitteln von MiraBello-Hundetraining ist der Kunde/Teilnehmer einverstanden.

8.2. Private Ton und Bildaufnahmen der Gruppenübungsstunden ist grundsätzlich nicht gestattet.

8.3. Generell ist die Veröffentlichung von privaten Bild- und Tonaufnahmen auf externen Webseiten nicht gestattet. In Ausnahmefällen kann jedoch auf Anfrage eine schriftliche Genehmigung durch MiraBello-Hundetraining erfolgen.

8.4. Bei Gruppenstunden auf dem Hundeauslauf Borna gelten die dortigen Platzregeln:
https://dogsontourmitpeggy.wixsite.com/dogsontourmitpeggy/hundeauslaufborna

8.5. Kinder unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten an einem Kurs teilnehmen. Für Kinder ab 16 Jahren ist eine schriftliche Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten zur Teilnahme an einem Unterricht erforderlich. Alle minderjährigen Teilnehmer müssen unabhängig von ihrem Alter körperlich und geistig reif genug sein, den von ihnen im Training geführten Hund sicher zu führen, so dass eine Gefährdung anderer Kursteilnehmer oder ihrer Hunde ausgeschlossen ist.

8.6. MiraBello-Hundetraining verpflichtet sich, alle Angaben der Anmeldung strikt vertraulich zu behandeln und die Angaben nicht an Dritte weiterzugeben, behält sich aber vor, Angaben der Kunden an das zuständige Veterinäramt in Leipzig zu übermitteln, wenn dies erforderlich ist.

9 Urheberrecht

Das Urheberrecht an den in einer Veranstaltung von MiraBello – Hundetraining ausgehändigten Unterlagen und Dokumentationen, liegt ausschließlich bei MiraBello – Hundetraining. Eine Weitergabe an Dritte, Veröffentlichung oder jede Art der öffentlichen Verwendung obliegt der vorherigen Zustimmung von MiraBello – Hundetraining. Die Zustimmung bedarf der Schriftform.

10 Widerrufsbelehrung

Als Verbraucher können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsabschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten. Zur Wahrung der Widerrufspflicht reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Der Widerruf ist zu richten an:
MiraBello-Hundetraining, Dr. Marie Nitzschner, Selneckerstr. 26, 04277 Leipzig, Email: info@mirabello-hundetraining.de

11 Vorbehalt von Berichtigungen

Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.


12 Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen bzw. des gesamten Vertrages zur Folge.

Anlage 1: Preisliste Einzeltraining (Stand: 26.06.2020)

Erstgespräch inkl. Anamnese (90 min): 80 €
Folgetermine (60 min): 45 €
5er-Karte (5x 60 min): 200 €
Terminverlängerung je angefangene 30 min: 20 €
Anfahrtskosten (pro km): 0,30 €

Kommentare sind geschlossen.